Traumöfen

Sie sind hier: Startseite » Ambiente » Wohnen » Traumöfen

Traumöfen

Soll ein gebrauchter Ofen in Betrieb genommen werden, muss er die 2. Stufe der BImSchV erfüllen. (Foto: epr/Traumöfen)


Amberg (epr|wro)
- Dem knisternden Spiel der Flammen zusehen
und die wohlige Wärme auskosten – Kaminöfen finden auch
heute noch zahlreiche Liebhaber. Doch warum neu kaufen,
wenn es gerade im Internet so viele gebrauchte Exemplare
in scheinbar gutem Zustand gibt? Wer sich auf Verkaufs-
portalen wie ebay.de, ebay-kleinanzeigen.de oder
markt.de umsieht, wird schnell fündig, denn dort sind
zahllose Produkte gelistet. Doch aufgepasst:
Beim Ofenkauf gibt es einiges zu beachten!

Ein Kaminofen sorgt für eine behagliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Wer sich für ein gebrauchtes Exemplar aus dem Internet entscheidet, sollte Verschie-denes beachten. (Foto: epr/Traumöfen)

Einen gebrauchten Kaminofen online kaufen, in Betrieb nehmen und Behaglichkeit genießen – wenn das mal so einfach wäre! Äußerste Vorsicht ist geboten, denn sowohl private als auch gewerbliche Verkäufer bieten im Internet häufig Einzelraum-
feuerungsanlagen (ERFA) an, die laut Gesetz gar nicht mehr an einen Schornstein angeschlossen werden dürfen. So kommt eine Untersuchung des Online-Portals sicherer-ofenkauf.de von August 2016 zu dem Ergebnis, dass rund 80 Prozent aller bei ebay.de und ebay-kleinanzeigen.de als gebraucht gelisteten Kaminöfen, Küchenherde, Kachelöfen und Kamineinsätze nicht die 2. Stufe der Bundesimmissionsschutz-
verordnung, kurz BImSchV, erfüllen. Solche Öfen dürfen keinesfalls installiert werden und auch eine Abnahme durch den Schornsteinfeger oder den Kaminkehrer ist nicht möglich. Mit anderen Worten: Liegt kein Prüfgutachten vor, taugt der Ofen nur noch als Dekorationsobjekt. Doch wie können sich Käufer vor gewerblichen Anbietern schützen, die gebrauchte Einzelraumfeuerungsanlagen ohne die entsprechende Zulassung für Deutschland verkaufen und somit wissentlich gegen die Verbraucherrechterichtlinie verstoßen? Selbst hinter einem „geprüften“ eBay-Mitglied mit 100 Prozent positiven Bewertungen kann ein schwarzes Schaf stecken! Deshalb ist es sehr wichtig, die Angebotstexte sorgfältig zu lesen und im Zweifel nachzufragen. Als Käufer sollte man sich darüber hinaus alles schriftlich bestätigen lassen, um später etwas in der Hand zu haben. Übrigens: Fehlt die Zulassung, ist das ein Sachmangel nach §§ 434, 437 BGB und der Ofen kann auch nach Ablauf der Widerrufsfrist zurückgegeben werden. Dasselbe gilt, wenn es sich bei dem Anbieter um einen echten privaten Verkäufer handelt.

Weitere Informationen gibt es unter www.sicherer-ofenkauf.de

Das Prüfgutachten gibt Auskunft darüber, ob der Ofen die gesetzlichen Emissionsgrenzwerte einhält. (Foto: epr/ Traumöfen)


___________________________ Weitere Wirtschafts-Infos & Shopping-Tipps findet man auf diesen Seiten ______________________

. . . Shopping . | . DieAnzeige 2017 . | . Die Anzeige 2018 . | . Die Anzeige Info . . .