Stadttheater Amberg

Am 28. September eröffnen die Münchener Symphoniker unter Michael Balke und mit Marianna Shirinyan am Klavier die Konzertsaison im Stadttheater Amberg.

Münchner Symphoniker.
Münchner Symphoniker. Bild: Stadttheater Amberg/©Marco Borggreve

Die Konzertsaison 2018/19 im Stadttheater Amberg beginnt heuer mit einem großen symphonischen Konzert, dargebracht von den Münchner Symphonikern unter der Leitung von Michael Balke und Marianna Shirinyan am Klavier. Im September 1945 betrat ein Orchester die Bühnen der Stadt München, um ein Konzert für die Bürger zu geben – und wurde dann zum festen Bestandteil ihrer Musiklandschaft. Die Aufgeschlossenheit des Orchesters Neuem gegenüber, sein stilistischer Reichtum und die souveräne Arbeit seiner Musikerinnen und Musiker haben über Jahrzehnte vielgestaltige Konzertangebote ermöglicht.

Rund 100 Konzerte realisieren die Münchner Symphoniker jährlich in Bayern, auf Tournee und bei Festspielen. Das Repertoire reicht von Barockmusik über klassische und romantische Werke bis zur Operette, Oper und Filmmusik, von Klassikern der Moderne bis ins 21. Jahrhundert.

Michael Balke
Michael Balke Bild: Stadtthea-ter Amberg/©Kartal Karagedik

Michael Balke studierte Dirigieren bei Christopher Zimmerman und Klavier bei James Tocco am Cincinnati Conservatory of Music. In den Jahren nach dem Studium folgte eine ausgeprägte kammer-
musikalische Tätigkeit als Pianist des Brunsvik Trios und als Liedbegleiter, bevor er sich ganz dem Dirigieren widmete. Von 2007 bis 2011 lebte der gebürtige Braunschweiger in Italien und war dort Assistent von Riccardo Frizza, u. a. beim Maggio Musicale in Florenz und am Teatro di Verona.

Der junge Dirigent hat sich in den letzten Jahren international einen Namen mit einem breiten Opern- und Konzertrepertoire gemacht und folgt Einladungen in viele europäische Länder sowie nach Asien und in die USA.

Marianna Shirinyan.
Marianna Shirinyan. Bild: Stadttheater Amberg/©Nikolaj Lund

Als Marianna Shirinyan im Jahr 2006 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München gleich fünf Preise erhielt, darunter den Publikumspreis, den Brüder-Busch-Preis und den Preis des Münchner Kammerorchesters, begann für sie eine steile Karriere als Solistin und Kammermusikerin.

Sie ist ein gern gesehener Gast bei vielen internationalen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Schwetzinger Festspielen, dem Stavanger International Chamber Music Festival und beim MDR Musiksommer. Gleichzeitig hat sie sich den Ruf als eine der führenden Pianistinnen der jungen Generation durch solistische Auftritte mit renommierten Orchestern erworben.

Auf dem Programm stehen die Symphonie classique von Sergei Prokofjew, eine liebevolle Hommage an Haydn und Mozart, eines der bekanntesten romantischen Klavierkonzerte – Sergei Rachmaninows zweites und die 2. Symphonie von Ludwig van Beethoven.

Konzerttermin: Freitag, 28. September 2018 um 19.30 Uhr im Stadttheater

Amberg Karten für das Konzert sind zum Preis zwischen 25,00 € und 3,00 € in der Tourist-Information Amberg (Hallplatz 2), Tel. 09621/10 1 233, per Mail unter tourismus@amberg.de, im Internet unter www.ticketonline.de und an der Abendkasse erhältlich.

_______________________________________________________________________________________