Sie sind hier: Startseite » Medien » Neu Am Kiosk » WILD

WILD

Ab heute im Handel "WILD"
Ab heute im Handel "WILD" herausgegeben vom Paul Parey Zeitschriftenverlag. Cover: wild

Singhofen (ots|da) - Der deutsche Zeitschriftenmarkt hat kulina-
rischen Zuwachs erhalten. "WILD", herausgegeben vom Paul Parey Zeitschriftenverlag, ist das erste Printmagazin im Food-Segment, das sich mit allem rund um das Thema wilden Genuss beschäftigt. Mit Rezepten, Tipps zur Zubereitung und Portraits von außergewöhnlichen Herstellern und Manufakturen möchte die Zeitschrift Genießer, Hobbyköche und Profis begeistern.

Eine bewusste und gesunde Ernährung bleibt 2018 ein starkes Trendthema. Der Verzehr und Genuss von Wildfleisch ist nicht nur die ursprünglichste Form des Fleischgenusses. Das Naturprodukt hat sich nun zu einem Trendthema bei urbanen Genießern ent-
wickelt. Es spielt eine immer größere Rolle im kulinarischen Bereich. Feinschmecker, die offen für neue Impulse sind und Wert auf bewussten Genuss legen, sind Zielgruppe des neuen Magazins.

"WILD" beschäftigt sich mit allem rund um das Thema wilden Genuss. Bild: wild

WILD berichtet über alle Facetten des Food- und Lifestyletrends und blickt hinter die Kulissen der Protagonisten. Auf 148 Seiten informiert das neue Magazin über ausgesuchte Hersteller von Fisch- und Fleischwaren, die sich durch ihre besondere Liebe zum Detail auszeichnen. So führt eine Reportage der ersten Ausgabe den Leser in die gläserne Kölner Metzgerei Lappen und Prengel, in der der gesamte Prozess vom toten Tierkörper im Kühlhaus über die Verarbeitung bis hin zum Verkauf hinter der Glastheke trans-
parent gestaltet wird. WILD berichtet in seiner ersten Ausgabe auch über eine von 16 familiengeführten Fischereien am Chiem-
see. In dem traditionellen Betrieb arbeiten drei Generationen zusammen. Im neuen Food-Magazin finden sich außerdem mehr als 25 Rezepte zu Klassikern der deutschen Küche, wie Frikadellen und Königsberger Klopse, aber auch Tipps zur Zubereitung und Ideen zu außergewöhnlichen Beilagen und Getränken. "Die Forderung nach Bio-Lebensmitteln wird immer lauter. Wildfleisch spielt dabei eine immer größere Rolle. Gut so! Denn das Fleisch von Rehen, Rothirschen oder beispielsweise Wildenten ist Bio pur.

Tipps zur Zubereitung und Ideen zu außergewöhnlichen Beilagen. Bild: wild

Obendrein schmeckt es extrem gut! Vielen Genießern ist das gar nicht bewusst. Andere haben sogar Angst, bei der Zubereitung etwas falsch zu machen. Unsere neue Zeitschrift WILD räumt damit auf. Denn wir nehmen Wildfleisch in den Fokus und sind damit auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt einzigartig", beschreibt Herausgeber Markus Lück die Zielsetzung des neuen Magazins. WILD ist ab dem 26. September zu einem Preis von 9,90 EUR im klassischen Zeitschriftenhandel, Fachhandel und direkt über den Verlag erhältlich. Die erste Ausgabe erscheint mit einem Umfang von 148 Seiten und einer Auflage von 50.000 Exemplaren. Mehr Informationen gibt es unter www.wild-magazin.de und auch auf der Facebook- und Instagramseite von WILD.

_______________________________________________________________________