Informationen
über die ungarischen Autobahnvignetten

höchstens genehmigten Gesamtgewicht von 3,5 t, die Autobusse, die aufgrund einer gesonderten Rechtsnorm nicht als gebührenpflichtig geltenden Fahrzeuge, sowie deren Anhänger. Die Zusammenfassung breitet sich
auf die wählbaren Vignettenarten, die in der nahen Ver-
gangenheit eingetretenen wichtigsten Änderungen, die territoriale und zeitliche Geltung der einzelnen Autobahn-
vignetten, bzw. die typischen Benutzerirrtümer und auch
auf die für einzelne Fahrzeugkategorien auferlegbaren Ordnungsstrafen aus.

Der Vignettenkauf kann per Bankkarte Portal https://e-autopalyamatrica.hu/de auch ohne eine Regi-
stration erfolgen. Durch den eine bequeme und sichere Kaufalternative bedeutenden Online-Kauf können die Straßenbenutzer anstatt eines an den Verkaufsstellen fallweise vorkommenden Anstellens innerhalb von ein
paar Minuten ihre Vignetten kaufen.

Budapest (ots|wro) - Die zu einer Gebührenzahlung pflichtmäßigen Straßen Ungarns können ausschließlich mit einer im Voraus gekauften Straßenbenutzungs-
berechtigung, das heißt mit einer E-Vignette, benutzt werden. Da sich die elektronische Bezahlung der unga-
rischen Straßengebühr in den vergangenen Jahren sehr geändert hat (Gebühren, Strafgelder, Bedingungen, Einführung neuer Vignetten usw.), haben wir deshalb unter der Webadresse https://e-autopalyamatri-
ca.hu/de/summary
ein kurzes, aber alle wesentlichen Informationen zusammenfassendes Material in deut-
scher Sprache, dass den nach Ungarn mit dem Auto Kommenden bei der Information, bzw. der Umgehung von Strafgeldern eines ernsteren Betrags hilft, erreichbar gemacht.

In das System der E-Vignette einer Benutzungsgebühr gehören die Motorräder, Personenkraftwagen (und deren Anhänger), weiterhin die Lastkraftwagen mit einem

.