Sie sind hier: Startseite » Business » Technik » PFERD

PFERD

Klein, aber fein:
Neues Mikromotorsystem von PFERD

Marienheide (ots|wro) - PFERD (www.pferd.com/de-de/), Spezialist für Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Werkstoffen, bietet ein neues drehzahlregulierbares Mikromotorsystem an. Das Werkzeugantriebssystem zeichnet sich unter anderem durch seine sehr schlanke und kompakte Bauart sowie hohe Wirtschaftlichkeit aus. Es ist zudem leiser, leichter und handlicher als in der Leistung vergleichbare Druckluftantriebe. Die Lösung wird vorwiegend im Werkzeug- und Formenbau sowie für feine Schleif-, Bürst- und Polierarbeiten eingesetzt.

Verringerte Abmessungen bei gleicher Leistungsfähigkeit, die stärkste im Markt befindliche Schnellspannvorrichtung mit höchster Spannkraft für einen sicheren Sitz der Werkzeuge, eine stufenlose Drehzahlregelung von 0 bis 60.000 RPM per Fuß-
schalter - das Mikromotorsystem besitzt zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkzeugantrieben. Zusätzlich wartet es mit verlängerten Spindeln auf und verfügt über Ein-/Aus-Schalter direkt am Handstück. Das Werkzeugantriebssystem weist zudem eine hohe Drehzahlstabilität und eine sehr hohe Rundlauf-
genauigkeit auf. Es ist im Gegensatz zu Druckluftsystemen unabhängig vom Ort einsetzbar.

"Die Lösung ist neben ihrer außergewöhnlichen Leistungsstärke und Vielseitigkeit im Einsatz besonders aus ergonomischen Gesichtspunkten attraktiv. Denn sie ist leiser, leichter und hand-
licher als leistungstechnisch vergleichbare Antriebe", erklärt Wolfgang Benna, Produktmanager für den Bereich der Werkzeug-
antriebe bei PFERD, der Marke der August Rüggeberg GmbH & Co KG. "Das Mikromotorsystem entspricht damit unserem PFERDVALUE-Prinzip - ein Programm zum Schutz der Gesundheit des Anwenders sowie zur Steigerung von Komfort und Effizienz im Einsatz", ergänzt Benna.

Das Werkzeugantriebssystem ermöglicht schnelles, geräusch-
reduziertes, leicht zu kontrollierendes Arbeiten bei geringem Energieverbrauch und ist daher mit den PFERDVALUE-Kriterien

Noise Filter und Haptic Filter gekennzeichnet. Es verfügt zudem über die Energy Saving- und Time Saving-Auszeichnungen.

Starke Leistung trifft hohen Funktionsumfang


Das Werkzeugantriebssystem besteht aus einem Steuergerät (MIM STG2S 3/600), einem Vario-Fußschalter (MIM FU-R) und einem Verlängerungskabel (MIM VK HAS/WZS 3m). Es kann mit acht verschiedenen Mikromotorhandstücken kombiniert werden. Diese unterscheiden sich durch Leistungsabgabe (120-150 W), Drehzahl (RPM 30.000, 50.000, 60.000), Baugröße, Werkzeugspannsystem (Werkzeugwechsel schlüssellos), Spindellängen und Arbeitsrichtung (gerade, 45° oder 90° gewinkelt).

Mit nur einem Antriebssystem können zahlreiche unterschiedliche Werkzeuge eingesetzt werden: z.B. HM-Frässtifte; HSS-Spezial-
zahnungen und Schleifstifte; Feinschleif- und Polierwerkzeuge wie POLICAP®, POLINOX®-Schleifstifte, selbstklebende Schleifblätter bzw. Schleifblatthalter, Filzstifte, -scheiben und -linsen, Tuchringe, Schleifhülsen und Schleifhülsenträger, Fächerschleifer, POLISTAR, Poliflex®-Feinschleifstifte, -scheiben und -linsen, Diamant- und CBN-Schleifstifte, Diamant-Trennscheiben, Topf-, Pinsel- und Rundbürsten, jeweils in kleineren Abmessungen. Diese Vielseitigkeit im Einsatz macht das Mikromotorsystem zu einer universellen, höchst wirtschaftlichen und ergonomischen Lösung für feine und feinste Bearbeitungen.