Sie sind hier: Startseite » Business » Industrie » Materialise

Materialise

Leuven, Belgien (ots|wro) - Die Übernahme wird die Möglichkeit von Materialise verbessern, komplette Fertigungslösungen für einzigartige 3D-gedruckte Metallteile anzubieten

Materialise (NASDAQ: MTLS) hat heute die Übernahme von ACTech, einem in Deutschland ansässigen Marktführer bei der Herstellung kleiner Serien hochkomplexer Metallgussteile, bekanntgegeben. Durch die Transaktion werden die Metallkompetenzen von Materialise, einem führenden Anbieter von Lösungen und Software für die additive Fertigung, mit denen von ACTech zu einem umfassenden Angebot in der Metallherstellung gebündelt.
Das von Materialise übernommene Unternehmen ACTech verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und fundiertes Wissen in der Herstellung, Bearbeitung und Qualitätskontrolle von komplexen Metallteilen. Bild: obs/Materialise Weitere Informationen: www.materialise.com

ACTech verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und fundiertes Wissen in der Herstellung, Bearbeitung und Qualitätskontrolle von komplexen Metallteilen. Durch den Erwerb der Kompetenz und der hauseigenen Infrastruktur von ACTech wird Materialise die Ent-
wicklung seines eigenen, bestehenden Metallkompetenzzentrums beschleunigen und eine starke Position auf dem Markt für die Fertigung und Lieferung von einzigartigen, komplexen 3D-gedruckten Metallteilen einnehmen können.

"ACTech kennt Metall und weiß, wie man es gemäß den Produk-
tionsstandards formt, und wir kennen den Metall 3D-Druck",
sagt Wilfried Vancraen, Gründer und CEO von Materialise. "Das Zusammenführen beider Kompetenzen ist für die Bereitstellung von 3D-Metalldruckteilen mit hohem Mehrwert für spezielle Anwendungen von entscheidender Bedeutung."

Darüber hinaus kann Materialise durch die Übernahme von ACTech in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen seine Software-Suite für den 3D-Metalldruck weiterentwickeln und verbessern und dabei von den Vorteilen einer aktiven Fertigungsumgebung profitieren.

Wilfried Vancraen: "Mit der Übernahme bauen wir die Position des Fertigungs- und Software-Backbones weiter aus, was der gesamten Branche zugutekommen wird. Seit über 27 Jahren sind wir als ein führender Anbieter von Lösungen für den industriellen Polymer-
druck präsent. Diese Position hat uns in die Lage versetzt, eine wachsende Nachfrage nach zertifizierter Fertigung mit dedizierter Software und Lösungen zu entwickeln und zu bedienen. Mit dem Zusammenschluss mit ACTech werden wir diese Strategie für die Metallherstellung forcieren."

ACTech-Kunden erhalten sofortigen Zugang zu 3D-Metalldruck-
teilen für produktionsvorbereitende Designdurchläufe. Materialise wird seine Expertise im Bereich 3D-Metalldruck nutzen, um die starke Position von ACTech in den Märkten weiter auszubauen, in denen Komplexität und Schnelligkeit die treibenden Faktoren sind.

Materialise übernahm ACTech auf der Basis eines Unterneh-
menswerts von 45 Millionen Euro für eine Gesamtbarzahlung von 36,3 Mio. Euro an die Verkäufer. Im Jahr 2016 erzielte ACTech nach deutschen Rechnungslegungsvorschriften Umsatzerlöse in Höhe von 34,3 Mio. Euro mit einem EBITDA von 8,2 Mio. Euro und einem Nettogewinn von 2,3 Mio. Euro. Materialise finanzierte 28 Mio. Euro des Akquisitionsbetrags durch langfristige Bankfinan-
zierungen, die mit durchschnittlichen Zinssätzen von etwa 1,1 Prozent verzinst werden. Für den Restbetrag nutzte Materialise verfügbare Barmittel. Es wird erwartet, dass die Transaktion direkt nach Abschluss den Ertrag pro Aktie (EPS) steigern wird.

Über Materialise

Materialise lässt über 27 Jahre Erfahrung in der Additiven Ferti-
gung zahlreiche Softwarelösungen und 3D-Druck-Dienstleistun-
gen einfließen, die zusammen die Kernlösung für die 3D-Druck-
industrie bilden. Die offenen und flexiblen Lösungen von Mate-

rialise ermöglichen Unternehmen aus unterschiedlichsten Bran-
chen - darunter Gesundheitswesen, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Kunst und Design sowie Konsumgüter - innovative Anwendungen zu schaffen, die die Welt zu einem besseren und gesünderen Ort zu machen sollen. Mit Hauptsitz in Belgien und Niederlassungen weltweit Materialise, mit Hauptsitz in Belgien und Niederlassungen weltweit, kombiniert die branchenweit größte Gruppe an Softwareentwicklern mit den größten 3D-Druck-Anlagen der Welt. Weitere Informationen: www.materialise.com

Über ACTech

ACTech fertigt einzelne Gussteile und Kleinserien für Kunden aus verschiedenen Branchen: für die Automobilindustrie und deren Zulieferer, für Luft- und Raumfahrt, für Maschinen- und Anlagenbau. Als eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet bietet ACTech alle Design- und Produktionsschritte aus einer Hand an, die für die schnelle Herstellung kompletter Gussteile notwendig sind. Die aus dem 3D-Datenset hergestellten kompletten Gussteile sind einbaufertig und testbereit. - Hochmoderne Prozesse kombiniert mit Computer Numerical Control ("CNC")-Modellbau und CNC-Bearbeitung ermöglichen die extrem schnelle Fertigung von Teilen, die ab dem ersten Gussteil mit seriell hergestellten Teilen vergleichbar sind. ACTech-Kunden profitieren von dieser besonderen Kompetenz in der Form, dass Entwicklungszeiten und Entwicklungskosten - im Vergleich zu konventionellen Verfahren - reduziert werden. Das Ergebnis ist ein reibungsloser Produktlaunch für ACTech-Kunden. Weitere Informationen: www.actech.de

Cautionary Statement on Forward-Looking Statements:

Some of the statements in this press release are "forward-looking" and are made pursuant to the safe harbor provision of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements include statements relating to, among other things, our acquisition of ACTech, including the benefits of the transaction, as well as statements regarding our and ACTech's products, customers and markets. When used in this press release, the words "estimate", "expect", "anticipate", "project", "plan", "intend", "believe", "forecast", "will", "may", "could", "might", "aim, "should", and variations of such words or similar expressions are intended to identify forward-looking statements. - These forward-looking statements are based upon the expectations of management under current assumptions at the time of this press release. We caution you that forward-looking statements are not guarantees of future performance and involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that are in some cases beyond our control that may cause our actual results to differ materially from our expectations. We are providing this information as of the date of this press release and do not undertake any obligation to update any forward-looking statements contained in this press release as a result of new information, future events or otherwise, unless we have obligations under the federal securities laws to update and disclose material developments related to previously disclosed information.


___________________________ Weitere Wirtschafts-Infos & Shopping-Tipps findet man auf diesen Seiten ______________________

. . . Die Anzeige Shopping . | . DieAnzeige 2017 . | . Die Anzeige 2018 . | . Die Anzeige . Info. . . .