Sie sind hier: Startseite » Business » Industrie » DRL

DRL - Drone Racing League

Die Drone Racing League (DRL) baut die schnellste Renndrohne

DRL RacerX,
DRL RacerX, Bild: Drone Racing League

New York (ots/PRNewswire|wro) - DRL erhält von GUINNESS WORLD RECORDSTM
den Titel für die höchste Bodengeschwindigkeit eines batteriebetriebenen, fern-
gesteuerten Quadcopters

Die Drone Racing League (DRL), der Weltmarktführer bei professionellen Drohnen-
rennen, hat die schnellste Renndrohne getestet und von GUINNESS WORLD RECORDS(TM) den Titel für die höchste Bodengeschwindigkeit eines batteriebetriebenen, fern-
gesteuerten Quadcopters erhalten. Die von DRLs Director of Product, Ryan Gury, und dem erfahrenen DRL-Team von Drohneningenieuren von Hand gebauten Drohnen fliegen mit bisher unerreichter Geschwindigkeit.

Die schnellste Renndrohne, die DRL RacerX, erreichte unüber-
troffene 179,6 Meilen pro Stunde. Die RacerX wiegt nur 800 Gramm (1,76 Pfund) und fliegt mit:

> 46,000 U/min
> 10 S (42 V) Antrieb
> BeeRotor 80 A (10 S) ESCs / BLHeli mit Multishot
> TMotor F80 2407 2500 kV
> 1300 mAh 2 x 5S R-Line Tattu Lithium-Polymer-Batterien

"Wir sind stolz, dass wir unsere proprietäre Technologie erproben konnten, denn hier bei DRL geht es um Geschwindigkeit und das Ausreizen der Möglichkeiten des Drohnendesigns", sagte Nicholas Horbaczewski, CEO/Mitgründer von DRL. "Die alle Rekorde bre-
chende RacerX ist das Ergebnis von jahrelanger technologischer Innovation durch unser Ingenieurteam der Weltklasse und wir sind sehr stolz, die schnellste Renndrohne der Welt vorstellen zu können."

Um diese Anerkennung von GUINNESS WORLD RECORDS(TM) zu erhalten, musste die Drohne einen ausgemessenen Kurs von 100 m (328 Fuß) hin und her fliegen, wobei der offizielle Rekord mit dem Durchschnitt der erreichten Höchstgeschwindigkeit auf jedem dieser Flüge festgelegt wurde. Daher ist die offizielle, für den GUINNESS WORLD RECORDS(TM) Titel gemessene Geschwindigkeit 163,5 Meilen pro Stunde.

Gury flog die Drohne auf einem Feld in New York und erzielte
die Rekordgeschwindigkeit im Beisein eines Beobachters von GUINNESS WORLD RECORDS(TM), der den Versuch verifizierte.

Zuvor waren Prototypen der Drohne bei Erreichen der höchsten Beschleunigungsphase wegen der angewandten Leistung in Flammen aufgegangen.

Für mehr Geschwindigkeit können sich Fans am 28. Juli 2017 um 21.00 Uhr EST (Ostküstenzeit) das 2017 DRL Allianz World Championship Finale auf ESPN ansehen, bei dem Elitepiloten ihre maßgeschneiderten und von Hand gebauten DRL-Renndrohnen über komplett verrückte, dreidimensionale Rennstrecken an ikonischen Veranstaltungsorten in der ganzen Welt jagen. Den Teaser der Saison 2017 können Sie sich hier ansehen: https://youtu.be/32FbtCrEDAU


ÜBER DRL

DRL ist die führende Drohnenrennserie für Elite-FPV-Piloten aus der ganzen Welt. DRL ist ein Technologie-, Sport- und Medien-
unternehmen, das Medien der Weltklasse mit proprietärer Technologie zur Schaffung von spannenden Drohnenrenninhalten mit Massenanreiz verbindet. Im Jahr 2017 veranstaltet DRL eine weltweite Serie mit sechs Rennen, die Allianz World Championship, die auf ESPN, Sky Sports, ProSiebenSat.1 Media SE, Disney XD, OSN und anderen führenden Rundfunkkanälen in der gesamten Welt übertragen wird. DRL wurde 2015 von Nicholas Horbaczewski gegründet und hat seinen Firmensitz in NYC. Weitere Informationen über die Rennsaison 2017 finden Sie unter www.drl.io. Wenn Sie mitreden möchten, folgen Sie DRL auf Facebook unter facebook.com/thedroneracingleague, auf Twitter @DroneRaceLeague und auf Instagram @thedroneracingleague.