Sie sind hier: Startseite » Business » Handwerk » medi

medi Bayreuth

Bayreuth - Das German Brand Institute und der Rat für Formgebung haben den medizinischen Hilfsmittelhersteller medi nach 2016
erneut mit dem German Brand Award ausgezeichnet. Das Bayreuther Unternehmen erhielt in diesem Jahr die begehrte Auszeich-
nung der Wettbewerbsklasse „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation" in der Kategorie „Employer Branding"
und damit als Arbeitgebermarke.

Sandro Igl
Sandro Igl wird derzeit zum Produktions-mechaniker Textil in der Rundstrickerei ausgebildet. Bild: medi Bayreuth

„medi zeichnet sich durch ein konstruktives, lösungs- und zielorientiertes Miteinander in einem motivierenden Arbeitsumfeld aus", so bringt es Klaus-Peter Grießhammer, Prokurist und Leiter Personal bei medi, auf den Punkt. Die sogenannte Lösungskultur ist in dem mittelständischen Unternehmen mit familiärem Ambiente seit vielen Jahren fest etabliert. Das heißt: Mitarbeiter bei medi denken konsequent in Lösungen, indem sie Probleme schnell erkennen, zeitnah Verbesserungen vorschlagen und umsetzen. „Das bedeutet auch, dass wir in unserem beruflichen Alltag Ärger und Stress minimieren. So bringen wir medi als Unternehmen besser voran. Gleichzeitig kommt die Lösungskultur der Gesundheit der Mitarbeiter zugute", sagt Grießhammer weiter.

Den Mitarbeitern bietet medi flexible Arbeitszeiten, berufsbegleitende Weiterbildungs-
maßnahmen und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung anhand von Ent-
wicklungsplänen. Neue Mitarbeiter durchlaufen eine ausführliche Einarbeitungsphase. Darüber hinaus profitieren die Mitarbeiter von umfassenden Sozialleistungen.

Brigitte Heidenreich
Brigitte Heidenreich (rechts), Ausbilderin Konfektion bei medi, erklärt den Auszu-bildenden die einzelnen Schritte beim Aufnähen eines Hemdblusenkragens. Bild: medi Bayreuth

Marga Hübner, Sachbearbeiterin in der Finanzbuchhaltung, arbeitet bereits seit 45 Jahren bei medi: „Ich schätze an medi das ausgezeichnete Arbeitsklima und den vertrauensvollen, freundlichen sowie hilfsbereiten Umgang untereinander. Es hat einfach immer zu 100 Prozent gepasst. Außerdem begeistern mich unsere Produkte, da sie Menschen helfen, sich besser zu fühlen. Ich bin sehr glücklich, ein Teil dieses Unternehmens zu sein, das in den letzten Jahren so stark gewachsen ist." Heute arbeiten 2.400 Mitarbeiter weltweit für medi, davon 1.400 am Hauptsitz in Bayreuth. Sie leisten täglich einen Beitrag, dass das Unternehmen innovative Produkte und Therapiekonzepte entwickelt, die Lebensqualität schenken.

medi fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Für Mitarbeiter mit kleinen oder schulpflichtigen Kindern sind vor allem die flexiblen Arbeitszeitmodelle bei medi eine Erleichterung. In der Produktion gibt es beispielsweise ein Tandem-Modell, bei dem Mitarbeiter freiwillig die Spätschicht übernehmen, damit Mütter ausschließlich in der Frühschicht arbeiten können. Darüber hinaus stellt medi in Kooperation mit Bayreuther Kindertagesstätten Krippen- sowie Kindergartenplätze bereit und ermöglicht eine betriebliche Ferienbetreuung. Elternzeit-
rückkehrern bietet das Unternehmen auf Wunsch Teilzeitarbeitsplätze und unter bestimmten Bedingungen eine Homeoffice-Regelung an, damit sich Familie und Beruf vereinbaren lassen

In der medi Lehrwerkstatt
In der medi Lehrwerkstatt üben die Auszubildenden beispielsweise den Feinzuschnitt mit der elektrischen Handschere. Bild: medi Bayreuth

Attraktive Ausbildungsberufe

Die Ausbildung bei medi ist abwechslungsreich und hochwertig, denn sie ist durch praxisorientiertes Lernen und Anwenden geprägt. Über zehn Ausbildungsberufe
stehen zur Auswahl, darunter Fachkraft für Lagerlogistik oder Textillaborant. In der betriebseigenen Lehrwerkstatt werden angehende Textil- und Modenäher sowie
Textil- und Modeschneider qualifiziert. Sie vertiefen dort Lehr- und Berufsschulinhalte und sammeln praktische Erfahrungen. Darüber hinaus werden ihre Kreativität und Stärken gefördert.

Weitere Einstiegsmöglichkeiten bei medi sind das duale Studium International Business sowie das 18-monatige Traineeprogramm, das sowohl national als auch international die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produktmanagement umfasst.

Jedes Jahr nehmen medi Mitarbeiter am Maisel´s FunRun in Bayreuth teil. Bild: medi Bayreuth


Ein umfassendes Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter ist für medi sehr wichtig. Daher bietet das Unternehmen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements viele Maß-
nahmen an, um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern. Dazu zählt auch, dass die Arbeitsplätze ergonomisch eingerichtet sind und Bewegungsprogramme wie die „bewegte Pause" angeboten werden. Großer Beliebtheit erfreuen sich die zahlreichen Gruppen für Sportarten wie Fußball, Laufen, Basketball und Yoga. Auch das medi Rückenmobilplus kommt bei den Mitarbeitern sehr gut an. Dieses individuelle Ganz-
körpertraining können sie während ihrer Arbeitszeit nutzen, es wird von ausgebilde-
ten Trainern begleitet. Darüber hinaus sind physiotherapeutische Behandlungen einschließlich manueller Therapie möglich. Bis zu drei Behandlungen im Jahr sind kostenlos.

Als Namens- und Hauptsponsor des Basketball-Bundes
Als Namens- und Hauptsponsor des Basketball-Bundes ermöglicht medi seinen Mitarbeitern gemeinsame Events mit den Profisportlern wie ein gemeinsames Training.

Zum German Brand Award

Der German Brand Award ist eine Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Sein Ziel ist es, wegweisende Marken und Markenmacher zu entdecken, zu präsentieren und zu prämieren. Geehrt werden innovative Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation ebenso wie Persönlichkeiten und Unternehmen, die in der Welt der Marken wegweisend sind.

Am Wettbewerb nahmen ausschließlich Unternehmen teil, die die Markenscouts und Expertengremien des German Brand Institutes für den German Brand Award 2017 nominierten. Über die Vergabe des Awards entschied eine unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen.


medi – ich fühl mich besser.
Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompres-
sionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.


________________________ Weitere Wirtschafts-Infos, Verbraucher- & Shoppingtipps findet man auf diesen Seiten ____________________

. . . Die Anzeige Shopping . | . DieAnzeige 2017 . | . Die Anzeige 2018 . | . Die Anzeige Info . . .