Hoval Brennwertkessel

Sie sind hier: Startseite » Business » Energie » Hoval

Hoval

München (ots|wro) - Hoval erhöht die Leistung der umweltschonenden Brennwert-Technologie. Jetzt gibt es den bewährten Gas-Brennwertkessel Hoval UltraGas® (1000) mit nochmals 150 kW mehr Leistung. Als Doppel-
kessel bringt es der neue Hoval UltraGas® (1150) damit auf imposante 2300 kW.

UltraGas® Gas-Brennwertkessel als Einzelkessel Baureihe 125-1150 kW. Bild: obs/Hoval GmbH


Was Sportstadien, Krankenhäuser und Schulen, aber auch Bürokomplexe und Fabrikhallen benötigen, kann Hoval liefern: hochleistungsfähige Heizanlagen, die wenig Schadstoff ausstoßen. Der neue Gas-Brennwertkessel Hoval UltraGas® (1150) wird deshalb auch Stadtwerke und Wohnbaugenossenschaften interessieren, die für ihre Fernwärmenetze einen starken, verlässlichen Wärmeerzeuger brauchen. Eine Doppelkessel-Anlage mit 2300 kW Leistung kann mühelos bis zu 1000 Wohnungen neuerer Bauart mit Raumwärme versorgen.

Mit Vormischbrenner zu höherer Effizienz

Die Leistung eines Gas-Brennwertkessels stetig zu steigern, ist technisch nicht trivial. Hoval hat sich mit dem selbst entwickelten Gasvormischbrenner einen Vorsprung verschafft. Als einziger Anbieter baut ihn Hoval auch in die Kessel der höheren Leistungsklassen ein, so selbstverständlich auch in den UltraGas® (1150). Dank Vormischbrenner lässt sich der Wärmetauscher vertikal konzipieren, während ihn andere Anbieter gezwungenermaßen horizontal auslegen müssen. Die vertikale Bauweise des Wärmetauschers gibt dem Wirkungsgrad Schub, der Vormischbrenner minimiert die CO2-Emissionen.

UltraGas® Gas-Brennwertkessel als Dop-pelkessel Baureihe 250-2300 kW. Bild: obs/Hoval GmbH

aluFer®: seit 25 Jahren stetig weiterentwickelt

Auch der Wärmetauscher ist eine Eigenentwicklung: Hoval optimiert den patent-
geschützten aluFer® seit nunmehr 25 Jahren stetig weiter. Neben dem vertikalen Aufbau führen auch die verwendeten Materialien - innen Aluminium, außen Edelstahl - zu solider Höchstleistung. Zudem vergrößern Lamellen die abgasseitige Oberfläche um das Fünffache, sodass mehr Wasserdampf kondensieren und somit mehr Wärme zurückgewonnen werden kann.

Sparsam im Gasverbrauch und umweltschonend: Hoval bringt dieses Prinzip auch in die höheren Leistungsklassen. Ein konkretes Beispiel: Bei einer Leistung von 2000 kW verbraucht ein Gas-Brennwertkessel Hoval UltraGas® pro Jahr 400.000 m3 Gas - rund 40.000 m3 weniger im Vergleich zu einem Niedertemperaturkessel. Der Gas-Brennwertkessel ist also um rund 10% effizienter. Und überdies stößt er pro Jahr rund 80 Tonnen weniger CO2 aus. Solche Werte untermauern den neuesten Ausbau des UltraGas®-Leistungsspektrums.

Hoval Gruppe

Die Marke Hoval zählt international zu den führenden Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen. Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung und einer familiär geprägten Teamkultur gelingt es Hoval immer wieder, mit außergewöhnlichen Lösungen und technisch überlegenen Entwicklungen zu begeistern. Diese Führungsrolle verpflichtet das Unternehmen zu Verantwortung für Energie und Umwelt, der mit einer intelligenten Kombination unterschiedlicher Heiz-Technologien und individuellen Raumklima-Lösungen entsprochen wird. Darüber hinaus sind persönliche Beratung und ein umfassender Kundenservice typisch für die Welt von Hoval.

Mit rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 17 Gruppengesellschaften weltweit versteht sich Hoval nicht als Konzern, sondern als eine große, global denkende und agierende Familie. Hoval Heiz- und Raumklima-Systeme werden heute in über 50 Länder exportiert.


______________________________ Das könnte Sie auch interessieren ____________________________________

. . . DieAnzeige 2017 . | . Die Anzeige 2018 . | . WR-O Magazin . | . Die Anzeige Info . | . 1998-2017 . | . 1998 . . .